Was tun, wenn ...

... ich mein Kind taufen lassen möchte.

Die Taufe ist das Symbol dafür, dass Gott uns Menschen bedingungslos annimmt. Mit der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

Dokumente, die benötigt werden

Für die Anmeldung zur Taufe müssen Sie persönlich ins Pfarrbüro, Walther-Knoll-Straße 13 kommen.

Folgende Unterlagen für die Anmeldung benötigen wir und sollten Sie mitbringen:

  • Familienstammbuch (falls vorhanden)
  • Originalgeburtsurkunde (wir machen bei uns eine Kopie)
  • Namen und Adresse der Taufpaten (ein Taufpate sollte katholisch sein)
  • Patenscheine der Taufpaten (sie können auch nachgereicht werden)

Tauftermine

7. Januar 2018, 12.00 Uhr,  nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin

25. Februar 2018, 12.00 Uhr,  nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin

29. April 2018, 12.00 Uhr, nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin

13. Mai 2018, 12.00 Uhr, nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin

8. Juli 2018, 12.00 Uhr, nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin

26. August 2018, 12.00 Uhr, nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin  

 

 

Taufvorbereitung / Taufkatechese

In unserer Seelsorgeeinheit finden zwei Vorbereitungstermine für die Taufe statt.

Der erste Termin ist im Rupert-Mayer-Gemeindehaus und wird von ehrenantlich tätigen Gemeindemitgliedern (Taufkatecheten) geleitet, denen die Taufvorbereitung ein großes Anliegen ist.

Die Vorbereitung findet in Gruppen statt, wobei die Eltern, die an einem gemeinsamen Termin ihre Kinder taufen lassen, an einer Vorbereitung teilnehmen. So können sie sich gegenseitig kennen lernen und sich Gedanken über die Gestaltung des Taufgottesdienstes machen.

Der zweite Termin ist das Taufgespräch mit dem Pfarrer, in dem es um den konkreten Ablauf der Taufe geht. Es wird die Symbolik des Taufritus erläutert und die Auswahl der Lieder, Gebete und Texte festegelgt.

Die Termine zur Taufkatechese stehen auch im Pfarrgemeindebrief "Kontakte" und können im Pfarrbüro erfragt werden.