Ausflug nach Stuttgart "Auf den Spuren russischer Königinnen" - keine Anmeldung mehr möglich, Teilnehmerzahl ist erreicht

Um eine russisch-orthodoxe Kirche kennen zu lernen, braucht es keine Reise nach St. Petersburg oder Moskau. Dank der beiden württembergischen Königinnen Katharina Pawlowna und Olga Romanowa aus den russischen Adelsgeschlechtern und vom Zarenhof, entstand im 19. Jahrhundert in der Residenz-Stadt Stuttgart eine russisch-orthodoxe Gemeinde und die St. Nikolaus-Kathedrale, die uns bis heute, Gott sei's gedankt, erhalten blieb.

Der Offene Seniorenkreis lädt zum Ausflug nach Stuttgart alle Interessierten herzlich ein, um dieses architektonische Juwel am Donnerstag, 19. September zu besuchen. Wir werden uns vom Erzpriester der Kirche, Ilya Limberger, führen lassen und Wissenswertes über die russische Orthodoxie hören und sehen. Anschließend wollen wir einen Gang über den Hoppenlau-Friedhof machen, den ältesten noch erhaltenen Friedhof Stuttgarts, und uns dann in einer Gaststätte für die Heimfahrt stärken.

Treffpunkt: Bahnhof Herrenberg Gleis 2, 13:30 Uhr, zur Fahrt mit ÖPNV S1/U4 Rückkehr geplant: gegen 19.30 Uhr in Herrenberg

Kosten: Fahrt und Spende für die Kirche etwa 8 € p. P. je nach Teilnehmerzahl

Verbindliche Anmeldung erforderlich bis spätestens 12. September