„Entschleunigung“ auf südamerikanische Art

Die Wiederentdeckung der Langsamkeit

 

Am Sonntag, 15. November werden Ute und Günther Reus von ihrer Reise zu unseren Projektpartnern in Peru und Ecuador berichten: 18 Uhr, Gemeindezentrum St. Martin

WENN …

  • eine „stürmische Dame“ unsere Reisepläne durcheinander wirbelt;
  • wir an einem Tag „von 0 auf 3800“ kommen;
  • wir tagelang Konfetti in Kleidung und Haaren finden;
  • bei uns ein Alpaka auf dem Arm und auf dem Teller liegt;
  • immer irgendwo Kopfschmerzen, Sonnenbrand, Durchfall oder Stechmücken „lauern“;
  • jedes Schwein persönlich besucht wird;
  • zum Abschied Trucha und Torte auf dem Tisch stehen;
  • in drei Wochen von Schneefall, Überschwemmung, Dürre bis fast 40°C alles dabei ist;
  • der Bischof sich mehrmals entschuldigt, dass er uns nicht persönlich vom Flughafen abholen konnte und uns den Rucksack aufs Zimmer trägt;
  • für die Bachelorarbeit Marmelade gekocht wird;
  • der Verwaltungsdirektor der Uni drei Tage als „Chauffeur“ und „Reiseführer“ fungiert;
  • “Shalom“ nicht weiß, was sein Name bedeutet;
  • ein uns unbekannter Pfarrer uns Espresso, Käse und seinen selbstgemachten Schnaps serviert;
  • uns in 5000 m Höhe die Luft ausgeht;
  • wir mit einem Fuß auf der Nord-, mit dem anderen auf der Südhalbkugel stehen;
  • uns bei 25°C ein handgestrickter Schal um den Hals gelegt wird;
  • wir auf 2800 m zum Tanzen aufgefordert werden;
  • die nasse Wäsche wieder abgehängt wird, weil wir zu Besuch kommen;
  • Schokolade die Sprache ersetzt;
  • wir auf 3600 m Höhe in heißen Quellen baden;
  • wir die Langsamkeit (wieder-)entdecken;

 

… DANN

sind wir in Peru und Ecuador unterwegs und besuchen die Partnerschaftsprojekte unserer Gemeinde!

Ausschuss Weltkirche

Der Ausschuss Weltkirche konkretisiert die weltweite Verantwortung und organisiert die Projektarbeit in unserer Gemeinde. Schwerpunkte und Partnerschaften sind Frauen und Dorfentwicklung in Mali bzw. Peru.

 

Unsere Aktionen - Flohmarkt und Fairer Handel

Kein Flohmarkt in diesem Jahr

Coronabedingt ist es nicht möglich einen Flohmarkt durchzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ausschuss Weltkirche

 

 

Fairer Handel

Verkauf von Waren aus dem Fairen Handel (Kaffee, Tee, Honig, Reis, Schokolade etc.), meistens am ersten Wochenende im Monat, nach den Gottesdiensten in St. Josef und St. Martin.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen in der Presse und an den Aushängen der Kirchen.