Krankensalbung als Quelle der Kraft und Stärkung

Früher war Krankensalbung, besser bekannt als „Letzte Ölung“, ein Sterbesakrament.

Der ursprüngliche Sinn dieses Sakramentes ist Stärkung in Zeiten der Krank­heit, Gebrechlichkeit im Alter oder anderen Leiden.

In diesem Sinne sind

am Mittwoch, 24. Juli um 14 Uhr in St. Josef alle Personen, die sich in Wort und im Zeichen der Salbung Gottes Kraft zusprechen lassen wollen, herzlich zur Mitfeier der Eucharistie, beziehungsweise zum Empfang des Sakraments der Krankensalbung, eingeladen.

Anschließend gibt es ein gemeinsames Kaffeetrinken im Pfarrgarten, bei schlechtem Wetter in der Krypta von St. Josef.

Alle Zugänge sind für Rollatoren und Rollstühle geeignet.

Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, rufen Sie bitte im Pfarrbüro an, (07032) 94260.